Heute schon die Haut eingecremt?

29.11.2019

Die Akzeptanz für Hautschutz und -pflege könnte bei Tätigkeiten in holz- und metallverarbeitenden Betrieben noch erhöht werden. Beispielsweise sind gerade bei Arbeiten mit nur schwacher hautschädigender Wirkung Hauterkrankungen keine Seltenheit. Was Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dagegen unternehmen und wie sie ihre Haut umfassend schützen können – darüber gibt Dr. Birgit Pieper, Hautschutzexpertin der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM), Auskunft.

Das gesamte Interview lesen sie hier .

Quelle: www.bghm.de


# # # #