Vernetzen. Vertrauen. Vermarkten.

23.05.2019

Am 22. Mai 2019 fand im Rathaus der Hansestadt Stralsund der 17. STeP-Kongress statt.

STeP ist eine Initiative, die im Jahr 1998 von Professoren der Hochschule Stralsund in Kooperation mit der Stralsunder Mittelstandsvereinigung e.V. und der Wirtschaftsförderung der Hansestadt Stralsund ins Leben gerufen wurde. Sie bringt engagierte Akteure aus der Hansestadt Stralsund und der Region Vorpommern zusammen, um vor allem im nationalen Standortwettbewerb, Herausforderungen zu meistern und sich bietende Chancen erfolgreich zu ergreifen.

Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Motto: „Was braucht ein Wirtschaftswunder? Vernetzen. Vertrauen. Vermarkten.“ 

Vorgetragen wurden die Ideen und Erfahrungen in diesem Jahr überwiegend von jungen Unternehmern und Studierenden, die sich in der Wirtschaft Vorpommerns  bewegen, sich den regionalen und betriebswirtschaftlichen Herausforderungen stellen, und dabei ihre ganz eigenen Lösungsansätze aufzeigten.

In seinem Grußwort ging der 1. Vorsitzende der Stralsunder Mittelstandsvereinigung e.V. und Geschäftsführer der Axiom Nord GmbH Personaldienstleistung, Stefan Suckow, besonders auf die veränderten Bedingungen, aber auch Möglichkeiten zur Gewinnung von Fachkräften für unsere Region ein. Neben der Bedeutung einer guten Vernetzung hob er besonders die Alleinstellungsmerkmale der Region Stralsund als Standortvorteil hervor. Er ermutigte die Anwesenden, diese Faktoren  offensiver in den Vermarktungsprozess einzubringen.  


# # # #